Code für E-Textiles Workshop Samples

Hier findet ihr den Code zu den verschiedenen textilen Sensorsamples aus der Fortbildung „E-Textiles für Kostümbildner*innen“ des Bund der Szenografen im Juli 2022 in Frankfurt und für den E-Textiles Workshop für Studierende bei der Zukunftskonferenz an der TAK in München. 

Danke an alle, die dabei waren. Ich bin total gespannt, eure E-Textiles Kostüme zu sehen. Haltet mich auf dem Laufenden!

E-Textiles Workshop Samples

Dieses Sample besteht aus  kleinen, 3d-gedruckten Diamanten aus transparentem PLA. Unter manchen von ihnen befinden sich LEDs, die über einen Adafruit Flora zufällig angesteuert werden und so in einem zufälligen Muster aufleuchten.

E-textiles-Sample mit zwei RGB-Leds und einem Stück side glow optic fibre dazwischen

Dieses E-Textiles Sample besteht aus zwei RGB-LEDs mit einem Stück Side Glow Optic Fibre dazwischen. Über den Code wird  abwechselnd Strom auf die verschiedenen Anoden der RGB-LEDs geleitet, sodass diese in einem zufälligen Muster in unterschiedlichen Farben aufleuchten.

Bei diesem Sample aus dem E-Textiles-Workshop für Kostümbildner*innen in Frankfurt liest der Adafruit Flora Werte von einem Photosensor. Abhängig davon wie hell es ist, spielt ein kleiner Lautsprecher Töne in unterschiedlicher Tonhöhe ab.

-> Code für das Photosensor Sample

Dieser textile Sensor wurde im Siebdruckverfahren mit elektrisch leitender Farbe hergestellt. Wenn der Sensor berührt wird, leuchtet die Onboard-LED des Flora Boards auf.

-> Code für den Berührungssensor

Dieser Sensor wurde aus einer Mischung aus elektrisch leitender Wolle und bunter Märchenwolle gefilzt. Drückt man ihn zusammen, reduziert sich sein Widerstand. Er wird leitfähiger. Abhängig davon wie hoch der Widerstand des Sensors ist, werden Töne unterschiedlicher Frequenzen abgespielt.

-> Code für gefilzten Sensor