Ausstattung

Für das Rampen­licht gebaut

Theaterproduktionen das gewisse Etwas verleihen – Für diesen Zweck entwerfe, gestalte und produziere ich vielfältige Ausstattungselemente. Durch die Verbindung verschiedener Techniken entstehen so echte Blickfänge.

Kreatives Handwerk auf der großen Bühne

Um aus der breiten Masse aus Inszenierungen hervorzustechen, brechen meine Ausstattungen mit Konventionen. Durch den Einsatz verschiedener Techniken erwecke ich ungewöhnliche Komponenten zum Leben – von ausdrucksstarken Figuren in allen Größen, Formen und Farben bis zu ausgefallenen Kostümen. Mit meinen 3D-gedruckten Kostümen bringe ich außerdem eine neuartige Textur ins Rampenlicht, die völlig neue Erfahrungen ermöglicht.

Erfahrt hier mehr über meine Ausstattungen für Theater:

Figurenbau & Kostüme

Szene aus der Oper "L'enfant et les sortilèges", hinten eine Frosch-Figur gespielt von einem Mann

Frosch, Teekanne und Tasse.

Für die Folkwang-Oper „L’Enfant et les sortilèges“ entwarf ich dreidimensionale Kostüme und eine Klappmaulfigur. Besser gesagt: Frosch, Teekanne und Tasse.

Ansehen

3D-gedruckte Kostüme

Vorhang auf für das Robo­Theater

Als Puppenspielerin bin ich schon seit 2015 mit dem RoboTheater unterwegs und inszeniere in diesem mobilen Puppentheater spannende Robotergeschichten für Kinder. Das aktuelle Stück heißt „Strom – Eine Robotergeschichte“ und handelt von unserem oft unbedachten Umgang mit begrenzten Ressourcen. Und natürlich von Strom!